Skip Navigation

Unkenpfad Litzenteich - šćežka kunkawow

Rotbauchunke
Rotbauchunke | Foto: Mario Keitel

Bombina, die Rotbauchunke möchte dich auf eine Entdeckungsreise durch ihre Lebenswelt einladen. Folge einfach den Schildern, auf denen eine sitzende Unke zu sehen ist. 

Ein Klangkonzert von Mutter Natur

Die Tour startet auf dem Fischereihof in Kleinholscha, führt durch das Schutzgebiet „Teiche zwischen Neschwitz und Großdubrau“, z. T. über Wiesen und Felder und zwischen Teichen entlang.

Vier Umgekippte Bäume oberhalb des Großen Neuteiches fordern den Wanderer in besonderer Weise - mal muss man drübersteigen und mal muss man darunter durch - aber diese Hürden sind durchaus machbar und geben dem Pfad seinen besonderen naturnahen Charakter.

Entlang des Weges stehen Informations- und Aktionstafeln. Kinder lernen spielerisch, welche Lebewesen in und um den Teich leben, welche Besonderheiten sie auszeichnen und warum ihr Schutz so wichtig ist. Auch ein Beobachtungsturm lädt zum Erkunden der Natur ein.

Wegbeschreibung

Von Kleinholscha geht es über die B96 weiter über die Wiesen unterhalb des "Großen Holschaer Teich"  und oberhalb vom "Großen Neuteich" bis zum "Altteich".  Von hier aus führt der Weg weiter nach Osten, einmal um den Litzenteich herum und schließlich unterhalb vom "Großen Neuteich" zurück nach Kleinholscha.

Wer möchte, kann den Weg am "Altteich" abkürzen und statt links abzubiegen, rechts entlang den Rückweg nach Kleinholscha antreten. Die Tour in der kurzen Version ist dann etwa 4,5 km lang.

Empfohlene Ausrüstung

Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, festes und bequemes Schuhwerk, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, ggf. Teleskopstöcke, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, ggf. Stirnlampe, Kartenmaterial, Mückenspray, Zeckenkarte

Sicherheitshinweis

Der Wald sollte nicht bei widrigen Witterungsbedingungen betreten werden (Gefahr von Astbruch).

Aufgrund einer lückenhaften Netzabdeckung, lohnt es sich, die Tour vor dem Start zu downloaden.

Kontakt und Anreise

Auf der B96 von Bautzen kommend in Richtung Hoyerswerda geht es kurz vor Neschwitz links nach Kleinholscha. Der Fischereihof befindet sich am Ende der Ortschaft.